Bild von Alois G. Auinger auf Pixabay

Berufs­ein­stiegs­be­glei­tung — kei­ne Mogel­pa­ckun­gen mehr!

Clau­dia Köh­ler kom­men­tiert die Mit­tei­lung der vor­läu­fi­gen Fort­füh­rung der Berufs­ein­stiegs­be­glei­tung (BereB) an den baye­ri­schen Schulen:

„Wir freu­en uns, dass die Staats­re­gie­rung unter dem Druck der Oppo­si­ti­on, Trä­ger, Eltern und zahl­rei­cher Ver­bän­de nun doch noch zur Besin­nung gekom­men scheint und die Hil­fe beim Berufs­ein­stieg in Bay­ern vor­erst wei­ter­ge­hen kann. Wir brau­chen die­ses För­der­pro­gramm mehr denn je, um jun­ge Men­schen aus schwie­ri­gen Ver­hält­nis­sen beim Über­gang ins Berufs­le­ben zu unter­stüt­zen. Dabei geht es um Chan­cen­ge­rech­tig­keit, aber auch um wirt­schaft­li­che Fol­gen für unse­re Betrie­be in Indus­trie und Hand­werk, die hän­de­rin­gend Azu­bis suchen. Der mehr­heit­li­che Beschluss von FW und CSU zum Aus der BereB hat bereits zu Kün­di­gun­gen und Zer­stö­rung bewähr­ter Struk­tu­ren vor Ort geführt. Ich war­ne vor einer wei­te­ren Mogel­pa­ckung zulas­ten der Jugend­li­chen und for­de­re die Staats­re­gie­rung auf, die Ankün­di­gung des Kul­tus­mi­nis­te­ri­ums schnells­tens im Haus­halts­plan 2022 des Frei­staats – für einen Start und ers­te Prak­ti­ka noch in die­sem Herbst und Win­ter – umzu­set­zen und damit die Berufs­ein­stiegs­be­glei­tung inhalt­lich und finan­zi­ell mit einem rea­lis­ti­schen Betrag abzu­si­chern. Unse­re Anträ­ge lie­gen bereits seit einem hal­ben Jahr vor.“

 

Antrag Grü­ne FDP 2022 Berufseinstiegsbegleitung_Nr_9_eingereicht

Nament­li­che Abstim­mung 06.04.2022 Berufseinstiegsbegleitung

PM Freie Wäh­ler zur Berufseinstiegsbegleitung

Pres­se­echo:

Berufs­ein­stiegs­be­glei­tung wird in Bay­ern nun doch fortgeführt — dpa

Berufs­ein­stiegs­be­glei­tung vor­erst geret­tet — SZ

Geld für Hil­fe beim Berufs­ein­stieg — Merkur

Verwandte Artikel