Clau­dia Köh­ler ist bei der Wahl des Bun­des­prä­si­den­ten mit dabei

Der Baye­ri­sche Land­tag schickt die Land­kreis­ab­ge­ord­ne­te von Bünd­nis 90/Die Grü­nen zur 17. Bundesversammlung 

„Die baye­ri­schen Wäh­le­rin­nen und Wäh­ler bei der Wahl unse­res Staats­ober­haup­tes reprä­sen­tie­ren zu dür­fen, emp­fin­de ich als eine gro­ße Ehre und Freu­de. Es ist das ers­te Mal, dass ich Teil der Bun­des­ver­samm­lung bin. Dafür bin ich dank­bar und ich wer­de die­ses Man­dat ver­ant­wor­tungs­voll und nach bes­tem Wis­sen und Gewis­sen aus­füh­ren“, sagt die Land­kreis­ab­ge­ord­ne­te der Frak­ti­on Bünd­nis 90/Die Grü­nen und stell­ver­tre­ten­de Vor­sit­zen­de des Haus­halts­aus­schus­ses. „Mehr denn je brau­chen wir in die­sem Amt eine inte­gra­ti­ve Per­son und eine star­ke Stim­me für unse­re Demokratie.“

Clau­dia Köh­ler ist eine von 115 Wahl­frau­en und Wahl­män­nern aus Bay­ern, die am 13. Febru­ar 2022 den neu­en Bun­des­prä­si­den­ten in Ber­lin wäh­len. Die Wahl fin­det vor­aus­sicht­lich im Paul-Löbe-Haus statt.

Die Bun­des­ver­samm­lung ist die größ­te par­la­men­ta­ri­sche Ver­samm­lung in Deutsch­land und trifft sich immer nur zur Wahl einer neu­en Bun­des­prä­si­den­tin oder eines neu­en Bun­des­prä­si­den­ten. Sie wird immer neu zusam­men­ge­setzt und besteht 2022 aus den 736 Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten und der glei­chen Anzahl von Wahl­frau­en und Wahl­män­nern, die von den Lan­des­re­gie­run­gen ent­sandt wer­den. Die­se kön­nen Land­tags­ab­ge­ord­ne­te, Kommunalpolitiker*innen aber auch Pro­mi­nen­te aus den Berei­chen des Öffent­li­chen Lebens sein.

Medi­en­echo:

Als Wahl­frau nach Ber­lin — Hallo

Clau­dia Köh­ler fährt zur Bun­des­ver­samm­lung — SZ

Verwandte Artikel