Bild von torstensimon auf Pixabay

Grü­ne Land­tags­ab­ge­ord­ne­te schrei­ben offe­nen Brief an Söder und Aiwanger

For­schung für Impf­stoff­trans­port — ZAE stär­ken anstatt zerschlagen!

In einem offe­nen Brief an Minis­ter­prä­si­dent Söder und Wirt­schafts­mi­nis­ter Aiwan­ger for­dern die Grü­nen Land­kreis­ab­ge­ord­ne­ten Clau­dia Köh­ler und Dr. Mar­kus Büch­ler zusam­men mit der for­schungs­po­li­ti­schen Spre­che­rin der Land­tags­frak­ti­on Anne Fran­ke, das  Zen­trum für Ange­wand­te Ener­gie­for­schung e.V. (ZAE) zu stär­ken anstatt zu zer­schla­gen und damit die For­schung für einen siche­ren Impf­stoff­trans­port zu unter­stüt­zen (sie­he Anhang).

Die Grü­nen Abge­ord­ne­ten hat­ten sich bereits für das ZAE ein­ge­setzt, als über den Ent­wurf des Haus­halts­plans bekannt wur­de, dass das Insti­tut zer­schla­gen wer­den soll. Anlass für den aktu­el­len Brief sind die Pan­nen der ver­gan­ge­nen Wochen beim Trans­port des Impf­stof­fes und die anschlie­ßen­de Ver­nich­tung wert­vol­len Impfstoffes.

Dabei arbei­tet das ZAE-Insti­tut in Gar­ching im Moment an der für Coro­na-Impf­stof­fe so wich­ti­gen Opti­mie­rung von Kühl­trans­port­sys­te­men. Die haus­halts­po­li­ti­sche Spre­che­rin Köh­ler, kri­ti­siert: “Im aktu­el­len Haus­halts­plan ist die Zer­schla­gung aus­drück­lich fest­ge­hal­ten, für das ZAE wer­den kei­ne Mit­tel mehr bereit­ge­stellt. Dies hal­ten wir für einen fol­gen­schwe­ren Feh­ler! Die geplan­te Zer­schla­gung des ZAE im Jahr 2021 wird eine Quel­le für den siche­ren Trans­port des Impf­stoffs und ande­re wich­ti­ge Anwen­dun­gen gefähr­den. Das wäre grob fahr­läs­sig, wenn nicht vor­sätz­lich gesundheitsgefährdend!”

Der Land­kreis­ab­ge­ord­ne­te und ver­kehrs­po­li­ti­sche Spre­cher Dr. Büch­ler: “Wie kann man der­art wich­ti­ges Know­how im Land­kreis ein­fach drang­eben? Die Imp­fung stellt einen der wich­tigs­ten Bau­stei­ne in der Pan­de­mie­be­kämp­fung dar, der Impf­stoff ist schon jetzt knapp. Wir kön­nen es nicht leis­ten, dass sol­che Pan­nen wei­ter­hin vor­kom­men. Jede Mög­lich­keit der For­schung muss genützt wer­den. Die Impf­be­reit­schaft der Bevöl­ke­rung und das Ver­trau­en in das Impf­ver­fah­ren sind unerlässlich.”

Für einen siche­ren Trans­port und die Anwen­dung des Impf­stoffs der Fa. Bio­n­tech ist die unter­bre­chungs­freie und ener­gie­ef­fi­zi­en­te Ein­hal­tung der Kühl­ket­te enorm wich­tig, des­halb wun­dert sich die Spre­che­rin für For­schungs­po­li­tik Fran­ke: “Der extrem wert­vol­le Impf­stoff wur­de zum Teil in nicht zer­ti­fi­zier­ten, für den Haus­ge­brauch han­dels­üb­li­chen Cam­ping­kühl­bo­xen trans­por­tiert. Und das, obwohl das baye­ri­sche Unter­neh­men Va-Q-Tec in Zusam­men­ar­beit mit dem ZAE bereits für den Medi­zin­trans­port zer­ti­fi­zier­te Kühl­ta­schen ent­wi­ckelt und ange­bo­ten hat­ten — sogar mit Lea­sing­mög­lich­keit. Wer ist für die­se Ableh­nung verantwortlich?”

Des­halb for­dern die Grü­nen Abge­ord­ne­ten, For­schungs­ge­bie­te wie Ener­gie­spei­cher und Was­ser­stoff nicht wei­ter gegen­ein­an­der aus­zu­spie­len und die Zer­schla­gung des ZAE zu stop­pen. “Staats­re­gie­rung und Minis­te­ri­um müs­sen jetzt das ZAE stär­ken und wesent­lich mehr Mit­tel für die For­schung zur Ver­fü­gung stel­len. Wir wer­den dafür bei den anste­hen­den Haus­halts­ver­hand­lun­gen Grü­ne Anträ­ge ein­brin­gen. Aber es pressiert!”

2021-01-08 Offe­ner Brief an Mar­kus Söder : ZAE stär­ken und siche­ren Impf­stoff­trans­port sicherstellen 

2021-01-08 Offe­ner Brief an Hubert Aiwan­ger: ZAE stär­ken und siche­ren Impf­stoff­trans­port sicherstellen 

Medi­en­echo

Brand­brief pro Insti­tut — SZ

Kühl­bo­xen-Affä­re: Grü­ne im Land­tag for­dern Auf­klä­rung — MP

Verwandte Artikel