Frisch­luft­schnei­se darf nicht leicht­fer­tig zuge­baut werden!

Öko­lo­gie und Öko­no­mie zusam­men denken
Mit mei­nem Hei­mat-Orts­ver­band der Unter­ha­chin­ger Grü­nen ber­adel­te ich die Frisch­luft­schnei­se Mün­chens, vom Kapel­len­feld in Neu­bi­berg zum Gewer­be­ge­biet Nord in Unter­ha­ching und anschlie­ßend zum Jochen-Schwei­zer-Are­al in Tauf­kir­chen. Dort sind über­all Bau­maß­nah­men im Gespräch, die die Frisch­luft­schnei­se und damit die Luft­zu­fuhr für Mün­chen tan­gie­ren könnten. 
 
In der neu­en DWD-Stu­die, Deut­scher Wet­ter­dienst,  wird ein wei­te­res Mal die Bedeu­tung des Alpi­nen Pum­pens betont, beson­ders auch in den Tälern der Würm, Isar und des Hachin­ger Bachs. Beson­ders nachts ist der küh­len­de Ein­fluss der Win­de, die auch noch schad­stoff­är­mer und damit dop­pelt wich­tig sind, signi­fi­kant. Die vor­lie­gen­den Ergeb­nis­se zei­gen, dass die­ser Effekt meh­re­re Grad aus­ma­chen dürfte. 
„Als Nach­bar­ge­mein­de Mün­chens ste­hen wir so in beson­de­rer Ver­ant­wor­tung, die Frisch­luft­zu­fuhr für Mün­chen zu gewähr­leis­ten“, so mei­ne Meinung. 
Es wird erwar­tet, dass die Som­mer­ta­ge (Maxi­mum über 25 Grad) in unse­rer Regi­on bis Mit­te des Jahr­hun­derts stark anstei­gen wer­den. Des­halb gilt es jetzt, alle Bau­pro­jek­te gut zu prü­fen, Kli­ma­gut­ach­ten abzu­war­ten und umfas­sen­de Unter­su­chun­gen anzustellen.
Wir haben also eine Rie­sen­ver­ant­wor­tung, Kli­ma­schutz zu betrei­ben. Das kann mit Gestal­tung des Wohn- und Geschäfts­baus und der Steue­rung des Ver­kehrs­flus­ses geschehen. 
„Dies geht nur im Schul­ter­schluss mit angren­zen­den Gemein­den und der Lan­des­haupt­stadt Mün­chen. Öko­no­mie darf hier nicht als Wider­spruch zu Öko­lo­gie aus­ge­spielt wer­den, alle Kri­te­ri­en bedin­gen ein­an­der. Jedes Unter­neh­men braucht gesun­de Mitarbeiter*innen. Wir müs­sen end­lich damit begin­nen Kli­ma­an­pas­sung in unse­ren Gemein­den zu betrei­ben, also mit Grün- und Was­ser­flä­chen für Küh­lung vor Ort sor­gen und Hit­ze­s­taus vermeiden.”

Pres­se­echo
Unter­ha­chings zwei­fel­haf­ter Spa­gat — MM

Unter­ha­ching erhebt Ein­wän­de gegen Tauf­kirch­ner Plä­ne zu Jochen-Schwei­zer-Quar­tier — Hal­lo München

Verwandte Artikel