Bild von slightly_different auf Pixabay

Grü­ne for­dern sofor­ti­ge Ant­wor­ten zum Reak­tor FRM 2

Die bei­den Grü­nen Land­tags­ab­ge­ord­ne­ten des Land­krei­ses Mün­chen Dr. Mar­kus Büch­ler und Clau­dia Köh­ler haben bereits am Diens­tag nach Bekannt­wer­den eines Zwi­schen­falls am Gar­chin­ger For­schungs­re­ak­tor meh­re­re Anfra­gen an die Staats­re­gie­rung eingereicht.

Ange­sichts der Tat­sa­che, dass der Vor­fall bereits Anfang März war, wol­len sie wis­sen, wann genau die erhöh­ten Mess­wer­te gemes­sen wur­den, wann das Lan­des­amt für Umwelt­schutz und die baye­ri­sche Atom­auf­sichts­be­hör­de infor­miert wurden.

Clau­dia Köh­ler: „Eini­ge Erklä­run­gen klin­gen selt­sam und danach haben wir nun gefragt, denn die Öffent­lich­keit hat ein Recht auf Infor­ma­ti­on und zwar zeit­nah. Also — wann wur­de fest­ge­stellt, dass die Abscheide­ein­heit nicht ange­schlos­sen wur­de, wer wur­de infor­miert und wel­che Schrit­te wur­den veranlasst?“

Dr. Mar­kus Büch­ler: „Unse­res Wis­sens muss seit 2013 eine monat­li­che Bilan­zie­rung erfol­gen. Und somit ist bis­her nicht zu erklä­ren, war­um Mes­sung und Benach­rich­ti­gung jetzt vier­tel­jähr­lich erfolg­ten. Wie der Zwi­schen­fall zeigt, müs­sen die Emis­sio­nen in kur­zen Inter­val­len geprüft werden!“

Die Abge­ord­ne­ten fra­gen zudem: Wel­che Vor­schrif­ten gel­ten für die Vor­be­rei­tung und Durch­füh­rung bei der Trock­nung der Ionen­aus­tausch­har­ze, gibt es ein Vier-Augen-Prin­zip? Ist stets sicher­ge­stellt, dass die beglei­ten­de Kon­troll­mes­sung durch das Bun­des­amt für Strah­len­si­che­rung erfol­gen kann? Wie stellt sich die Rol­le des Wis­sen­schafts­mi­nis­te­ri­ums dar, wer wuss­te wann was?

Am wich­tigs­ten fin­den Büch­ler und Köh­ler jedoch, dass es Kon­se­quen­zen aus die­sem Vor­fall geben muss: „Ein Wei­ter so, d.h. ein im Übri­gen nie geneh­mig­tes Wie­der­an­fah­ren mit waf­fen­fä­hi­gem Uran, die Ablei­tung radio­ak­ti­ver Abwäs­ser in unse­re Isar sowie die Kon­trol­le durch den Betrei­ber selbst darf es nicht geben.“

Hier fin­den Sie die Anfra­gen im Wortlaut

SA FRM2 Fest­stel­lung der Mess­wer­te und Bilan­zie­rung 1. Quartal
SA FRM2 Über­schrei­tung der radio­ak­ti­ven C14-Emissionen
SA FRM2 Zum Mess- und Bilanzierungsrhythmus
SA FRM2 Zum Ablauf des Trocknungszyklus
SA FRM2 Fest­stel­lung der Mess­wer­te und Bilan­zie­rung April 2020

Verwandte Artikel