„Frau Abge­ord­ne­te, Sie haben das Wort!”

Clau­dia Köh­ler holt Aus­stel­lung des Land­tags ins Rat­haus­foy­er Unterhaching

Der Unter­ha­chin­ger Land­tags­ab­ge­ord­ne­ten Clau­dia Köh­ler gelang es, die stark nach­ge­frag­te und lang im Vor­aus aus­ge­buch­te Aus­stel­lung „Frau Abge­ord­ne­te, Sie haben das Wort!” nach Unter­ha­ching zu holen.

Die Aus­stel­lungs­er­öff­nung fin­det statt am Mon­tag den 12.8., um 19 Uhr im Rat­haus Unter­ha­ching, Rat­haus­platz 7. 

Zur Eröff­nung wer­den anwe­send sein und ein Gruß­wort spre­chen: Clau­dia Köh­ler, MdL, der 1. Bür­ger­meis­ter Wolf­gang Pan­zer sowie die Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­ten aus dem Gemein­de­rat Evi Karbau­mer, Julia Mittermeier,
Wal­traud Rensch.

Die Wan­der­aus­stel­lung zu Frau­en im Land­tag  von 1946 bis 2016 und 100 Jah­re Frau­en­wahl­recht doku­men­tiert den lan­gen  Weg der Frau­en zur Gleich­be­rech­ti­gung in den poli­ti­schen  Entscheidungsprozessen.

„Doch von Pari­tät in den Par­la­men­ten kann auch heu­te noch kei­ne Rede sein,” so Clau­dia Köh­ler. „Sowohl im Bun­des­tag als auch im Land­tag sinkt der Frau­en­an­teil der­zeit wie­der auf gera­de mal 27 Pro­zent. Dage­gen müs­sen wir ankämp­fen, wir dür­fen uns kei­ne Ruhe­pau­se gön­nen, denn „Poli­tik ist eine viel zu erns­te Sache, als dass man sie allein den Män­nern über­las­sen könn­te”, so ein Zitat Käte Stro­bels, Bun­des­mi­nis­te­rin in den 60er Jah­ren, das heu­te noch aktu­el­ler denn je ist.”

Aller­dings hel­fen dabei nicht regel­mä­ßi­ge Schön­wet­ter­re­den und Absichts­be­kun­dun­gen, gleich­be­rech­tig­te Berück­sich­ti­gung von Frau­en muss in Pro­gram­men und Sat­zun­gen fest ver­an­kert wer­den. „Auch wenn Sie es viel­leicht nicht mehr hören kön­nen, aber ver­bind­li­che Frau­en­quo­ten — und zwar nicht nur in der zwei­ten Ebe­ne — sind ein Garant dafür, dass Frau­en gleich­be­rech­tigt auf allen Ebe­nen aktiv teil­ha­ben. Es gilt sich ein­zu­mi­schen und mit­zu­ge­stal­ten, die Aus­stel­lung zeigt die Lebens­we­ge von Frau­en, die dies getan haben.”

Die Öff­nungs­zei­ten der Aus­stel­lung sind

13.08.–23.08.2019

Mo. 14.00–18.00 Uhr
Di.-Do. 08.00–12.00 Uhr
Fr. 07.00–12.00 Uhr
Ein­tritt frei

Verwandte Artikel