Ver­ei­digt als Kreisrätin

Mit gro­ßem Abstand zuein­an­der fand die kon­sti­tu­ie­ren­de Sit­zung des Kreis­tags Land­kreis Mün­chen im Bür­ger­haus Gar­ching statt. Wir 19 Kreisrät*innen der Grü­nen freu­en uns auf die Zusam­men­ar­beit im Gre­mi­um für unse­re Kom­mu­nen. Aus mei­nem Hei­mat­ort Unter­ha­ching wur­den mei­ne Gemein­de­rats­frak­ti­ons­kol­le­gin, Sozi­al- und Umwelt­päd­ago­gin Evi Karbau­mer und ich in den Kreis­tag gewählt. Dafür dan­ken wir allen Wähler*innen und bit­ten auch wei­ter­hin um Rück­mel­dung zu unse­rer Arbeit.

Zukünf­tig arbei­te ich kon­kret im Finanz­aus­schuss sowie als Bei­rä­tin im Job­cen­ter und Mit­glied im Gre­mi­um zur Fort­schrei­bung des senio­ren­po­li­ti­schen Gesamt­kon­zepts mit. Wie bereits im Land­tag und im Gemein­de­rat fin­de ich es ganz wich­tig und span­nend, Sozia­les und Finan­zi­el­les immer mit­ein­an­der zu den­ken. Wirt­schafts- und finanz­po­li­ti­sche Gestal­tung muss immer sozia­le Gerech­tig­keit, Genera­tio­nen­ge­rech­tig­keit und Nach­hal­tig­keit im Blick haben!

Ich sehe gro­ßen Sinn dar­in, die poli­ti­schen Ebe­nen Gemein­de­rat, Kreis­tag und Land­tag mit mei­ner Arbeit zu ver­bin­den, Wich­ti­ges aus dem Land­tag in die Kom­mu­nen zu tra­gen, aber auch Her­aus­for­de­run­gen der Gemein­den und des Land­krei­ses in der Lan­des­po­li­tik zu the­ma­ti­sie­ren und umzu­set­zen. Beson­ders nach die­ser Kri­se und den finan­zi­el­len Anstren­gun­gen und steu­er­li­chen Ein­bu­ßen wird es wich­tig sein, ziel­ge­rich­tet, prag­ma­tisch und genera­tio­nen­be­wusst zu agieren.

Im Kreis­tag wer­de ich dem Finanz­aus­schuss ange­hö­ren und habe einen Stell­ver­tre­te­rin­nen­pos­ten im Sozialausschuss.

Verwandte Artikel