Ein Tag in Eich­stätt — Grü­ne Ideen für ein bes­se­res Miteinander

In Eich­stätt hat mir Klaus Bittlmay­er, OB-Kan­di­dat, Stadt- und Kreis­rat, zusam­men mit eini­gen Mit­glie­dern des Kreis­ver­bands Eich­stätt die­se schö­ne und geschichts­träch­ti­ge Stadt unter den Aspek­ten eines fai­ren Mit­ein­an­ders gezeigt. Es gibt Pro­blem­be­rei­che wie den noch nicht bar­rie­re­frei­en Bahn­hof, die Park­platz-Situa­ti­on im Zen­trum, abrupt enden­de Fahr­rad­we­ge. Öffent­li­cher Raum soll­te für die vor Ort leben­den Men­schen genutzt wer­den, der ÖPNV soll noch bes­ser die Stadt erreich­bar machen (Hal­te direkt am Stadt­bahn­hof der­zeit nur ein paar Mal pro Tag). Die Eich­stät­ter Grü­nen haben vie­le gute Ideen und wol­len tat­kräf­tig das Leben in ihrer Stadt nach­hal­ti­ger, bun­ter und öko­lo­gi­scher gestal­ten. Wir drü­cken allen Kan­di­da­tin­nen und Kan­di­da­ten am Sonn­tag ganz fest die Dau­men und freu­en uns, dass sie Ver­ant­wor­tung übernehmen! 
 

Verwandte Artikel