Erinnerungs-Container am Gärtnerplatz – Führung mit Christian Springer

“Hilfe! Wir werden verbrannt”
Brandanschlag auf das jüdische Gemeindehaus vor 50 Jahren

Der Erinnerungs-Container ist eine Installation von Christian Springer, Kabarettist, es ist eine Installation gegen das Vergessen. Wir hatten heute das Glück, dass Christian Springer uns mit bewegenden Worten einen Abriß der Geschichte in München der 60er und 70er Jahre näher brachte, eine Zeit der Flugzeugentführungen, der Brandanschläge an Kaufhäuser, und nicht zuletzt des Attentats während der Olympischen Spiele 1972.
Mit dem Erinnerungs-Container gedenkt Christian Springer des fast vergessenen Brandanschlags auf das jüdische Gemeindehaus 1970 und gibt den Toten einen Namen:

Ein Unbekannter schleicht sich am 13.2.1970 gegen 20.45 Uhr mit einem Kanister in das Jüdische Gemeindehaus. Er verschüttet vom 4. Stock bis ins Erdgeschoss 20 Liter Benzin, entzündet es und lässt den Kanister zurück. Die Bewohner werden von einem Flammeninferno eingeschlossen. Sieben Menschen verlieren ihr Leben:
Regina Rivka Becher, Max Meir Blum, Rosa Drucker, Leopold Arie Leib Gimpel, David Jakubowicz, Siegfried Offenbacher, Georg Eljakim Pfau.

Der oder die Täter wurden bis heute nicht ermittelt.

 

Verwandte Artikel