Vorlesetag

 

Schon wieder so ein schöner Termin: Vorlesetag bei der Lebenshilfe München. In der Heilpädagogischen Tagesstätte habe ich die Schulkinder besucht, die in einer Konferenz bereits über die Bücher abgestimmt hatten. So geht Partizipation.

Ich hatte wieder einen Klassiker „Wo die wilden Kerle wohnen“ dabei und dann lasen wir aus dem Bilderbuch „Irgendwie anders“ und schließlich aus dem neuesten Band von „Gregs Tagebuch“. Ein Junge konnte es sogar schon auswendig (“bis Seite 50”) und wir mussten zwischendurch wegen Lachanfällen aufhören zu lesen.

Lesen und Schreiben bleibt eine der wichtigsten Kompetenzen und dafür ist Vorlesen und Miteinander Lesen extrem wichtig.

Verwandte Artikel