Frau. Macht. Politik.

Frau. Macht. Poli­tik. war das Mot­to der Frau­en­kon­fe­renz in Rosen­heim, orga­ni­siert von der Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten Bea­te Wal­ter-Rosen­hei­mer. Wer­bung für Frau­en in Par­la­men­ten mach­ten MdB Mar­ga­re­te Bau­se, MdL und Land­rats­kan­di­da­tin für Traun­stein Gise­la Sengl, MdL Eva Let­ten­bau­er, Hel­ga Stieglmei­er, Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de der Grü­nen Erding, Judith Bogner, Regio­nal­bei­rä­tin für die Regi­on 18, Stef­fi König, Kreis­vor­sit­zen­de der Rosen­hei­mer Grü­nen und ich.

Vie­le Frau­en enga­gie­ren sich schon lan­ge ehren­amt­lich im Eltern­bei­rat, in der Asyl­hil­fe, in der Kir­che, im Orts­ver­band einer Par­tei und wagen doch nicht den Sprung in die Kom­mu­nal­po­li­tik. Dabei wäre es so wich­tig, end­lich bren­nen­de The­men wie sozia­le Gerech­tig­keit, Wirt­schaft, Bil­dung, Gesund­heit u.v.m. auch aus dem Blick­win­kel der Frau­en anzu­ge­hen. Nur mit der Hälf­te der Macht wird die Gesell­schaft ange­mes­sen reprä­sen­tiert. Frau­en, traut Euch, wir unter­stüt­zen gerne!

 

Verwandte Artikel