GrauistkeineFarbe, der neue Film von MovieJam

#grauistkei­ne­far­be — Pre­mie­re im Mat­hä­ser Filmpalast

Sie haben nicht locker gelas­sen, die Jungs von Movie­Jam. Beharr­lich recher­chier­ten sie für ihren neu­en Film #grauistkei­ne­far­be, wie schon zuvor für die Wer­ke “Das (Bildungs-)System” und “Unver­ges­sen”. Sie knüpf­ten Kon­tak­te zu Kli­ni­ken, zu Betrof­fe­nen, zum Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um, um mehr über Hilfs­an­ge­bo­te bei psy­chi­schen Erkran­kun­gen von Jugend­li­chen zu erfah­ren. Weil das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um auf ihre Anfra­gen nicht ant­wor­te­te, habe ich als Abge­ord­ne­te eine offi­zi­el­le Anfra­ge gestellt.

Jetzt fei­er­te der ergrei­fen­de Film im voll besetz­ten größ­ten Saal des Mat­hä­ser Kinos Pre­mie­re. Inzwi­schen haben die Fil­me­ma­cher eine Peti­ti­on im Baye­ri­schen Land­tag ein­ge­reicht, damit das bis­her stig­ma­ti­sier­te The­ma “Depres­sio­nen bei Jugend­li­chen” mit Infor­ma­ti­on und Fort­bil­dun­gen Ein­zug in den Schul­all­tag hal­ten kann. Die Online-Peti­ti­on wur­de bereits von über 36.000 Men­schen unter­zeich­net, dem­nächst wird sie im Bil­dungs­aus­schuss behan­delt und von den Grü­nen unterstützt.

https://www.change.org/p/michael-piazolo-binden-sie-endlich-aufkl%C3%A4rung-%C3%BCber-depression-in-den-schulunterricht-ein-herr-piazolo

Hier lesen Sie mei­ne Anfra­ge mit Ant­wort der Staats­re­gie­rung: Kin­der und Jugend Psych­ia­trie Wartezeit

Verwandte Artikel