v.l.n.r.: Evi Karbaumer, Hans Potschacher, Dr. Christine Helming, Claudia Köhler und Gertraud Schubert

Grüne spenden Sitzungsgeld für Demenz-Betreuung

„Ein faires Miteinander der Generationen liegt uns allen am Herzen“, so die Weihnachtsgrüße der Grünen Fraktion in Unterhaching. „In Unterhaching ist fast ein Drittel der Bürgerinnen und Bürger über 65 Jahre alt. Auf der einen Seite wäre das Ehrenamt in allen Bereichen ohne diese Altersgruppe undenkbar. Auf der anderen Seite gilt es, diesen Unterhachingerinnen und Unterhachingern zur Seite zu stehen und echte Teilhabe mit Würde zu ermöglichen, wenn die Gesundheit nachlässt.“ Deshalb spendeten die Grünen GemeinderätInnen Evi Karbaumer, Hans Potschacher, Dr. Christine Helming, Claudia Köhler und Gertraud Schubert (auf dem Foto v.l.) ihr Dezember-Sitzungsgeld an die Herbstwindgruppen der Alzheimer Gesellschaft im Landkreis München. Elisabeth Landeck, Finanzreferentin der AGLM und Gemeinderat Dieter Senninger sind beide ehrenamtliche BetreuerInnen der Herbstwindgruppen und nahmen den Betrag gern in Empfang.

In den Herbstwindgruppen verbringen demente Menschen schöne Stunden mit den Betreuerinnen und Betreuern unter der Leitung einer Fachkraft. Mit Unterhaltungen, Spiel, Musik, Basteln und Spaziergängen behalten die Erkrankten so den Kontakt in die Gesellschaft. Die betreuenden Angehörigen werden für einen Nachmittag entlastet.

 

 

Verwandte Artikel