v.l. Jamila Schäfer, Bernhard Schuessler, Claudia Köhler

Jami­la Schä­fer steht Jung­wäh­le­rIn­nen Rede und Antwort

Im Früh­jahr die­sen Jah­res wur­de die 24jährige Jami­la Schä­fer aus Mün­chen zur stell­ver­tre­ten­den Bun­des­vor­sit­zen­den der Grü­nen gewählt. Für eine Jung­wäh­le­rIn­nen­ver­an­stal­tung besuch­te sie den Orts­ver­band Unter­schleiss­heim. Nach dem Film „Min­den reply­ing“ dis­ku­tier­ten wir über See­not­ret­tung, über ethi­sche Stan­dards, die wir eigent­lich in unse­rer Gesell­schaft erwar­ten. Lei­den­schaft­lich wur­de auch über Jugend­be­tei­li­gung und wahr­haf­te Par­ti­zi­pa­ti­on am poli­ti­schen Pro­zess gespro­chen. Wie schon bei der Podi­ums­dis­kus­si­on des Jugend­par­la­ments Unter­schleiss­heim freue ich mich sehr über das Inter­es­se jun­ger Men­schen. Es geht um die Zukunft!

Verwandte Artikel