Manfred Bose, MdE Barbara Lochbihler, Rebecca Kilian-Mason, Gülseren Demirel, Claudia Köhler

MdE Bar­ba­ra Loch­bih­ler zur migra­ti­ons­po­li­ti­schen Debatte

Auf Ein­la­dung der Land­tags­kan­di­da­tin und Stadt­rä­tin Gül­se­ren Demi­rel dis­ku­tier­te die Abge­ord­ne­te des Euro­päi­schen Par­la­ments Bar­ba­ra Loch­bih­ler zusam­men mit mir und mit Rebec­ca Kili­an-Mason vom Münch­ner Flücht­lings­rat über aktu­el­le Vor­schlä­ge, deren Rechts­grund­la­ge und demo­kra­ti­sche Legi­ti­ma­ti­on, die oft­mals feh­len — zum Bei­spiel beim Tür­kei-Deal, der kein Par­la­ment pas­siert hat.

Dis­ku­tie­ren wir ernst­haft dar­über, ob wir Ertrin­ken­den Hil­fe ver­wei­gern? Sind Zen­tren in Afri­ka eine neo­ko­lo­nis­ti­sche Anma­ßung? Kann durch die Ver­sor­gung aus­schließ­lich mit Sach­leis­tun­gen in Lagern die Anru­fung des Rechts­staats ver­hin­dert wer­den, weil nie­mand einen Rechts­bei­stand bezah­len kann? Und was bedeu­tet das für die Kom­mu­nen und Unter­neh­men in Bay­ern, die end­lich eine Per­spek­ti­ve für geflüch­te­te Mit­ar­bei­ter for­dern, die sie brauchen?

Ein span­nen­der Abend, mode­riert von Man­fred Bosel, wir wer­den nicht locker las­sen und wei­ter Hal­tung zeigen!

Verwandte Artikel